Fotosafari - Das Kalben der Gnus - Der Beginn der Gnuwanderung

Die Geburtsstunde der Gnus Reiseverlauf in Kurzform:

Mit dieser Fotosafari können Sie am Beginn des Kreislaufs eines Gnulebens teilhaben.Die Safari ist für Tierfotografen gedacht, die es vorziehen, gerne in einem kleineren Kreis von Gleichgesinnten Zeit für ihr Foto und Zeit für Diskussionen zu haben. Darauf wird ein besonderer Wert gelegt.

Die Reisezeit ist für Fotografen günstig. Im Februar sind dort die geringsten Regentage und viele Sonnenstunden bei durchschnittlich 28° C.

  • 1. TAG  Ankunft in Arusha
  • 2. TAG  Arusha - Ndutu
  • 3-4. TAG Ndutu
  • 5. TAG Ndutu - südliche Serengeti
  • 6 . TAG südliche Serengeti
  • 7. TAG Serengeti  - Ngorongoro Krater
  • 8. TAG Ngorongoro Krater - Tarangire
  • 9. TAG Tarangire
  • 10. TAG Tarangire - Arusha

 

Reiseroute im Detail:

map serengeti migration

KEYS:
F– Frühstück
M – Mittagessen
A – Abendessen

TAG 01: 18.02.2017 Arusha (Ankunft während des Tages)

hr Guide holt Sie vom Flughafen vom Kilimanjaro Airport ab und wird Sie herzlich willkommen heißen. Er bringt Sie dann zum African Tulip Hotel. Hier können sie sich vom Flug ein wenig erholen und sich auch am Pool abkühlen. Übernachtung im African Tulip Hotel. (F)

Tag 02: 19.02.2017  Arusha – Ndutu

Ihr Guide holt Sie um 07:30 Uhr am Morgen von Ihrer Unterkunft ab und fährt mit Ihnen zum Ngorongoro Conservation Area in das Ndutu Gebiet wo das Kalben der Gnus stattfindet. Dies markiert den Beginn der großen jährlichen Tierwanderung. Die Gnus kommen hierher, um Ihre Jungen zur Welt zu bringen. Dies ist natürlich auch ein Fest für Raubkatzen welche zu dieser Zeit wie im Schlaraffenland leben. Das Ndutu Gebiet ist zusammen mit der Serengeti und der Verlängerung mit Masai Mara in Kenia eine der einzigartigsten Regionen der Welt mit atemberaubenden Landschaften voll natürlicher Schönheit, und von hohem wissenschaftlichem Wert. Der Park beheimatet die weltweit höchste Konzentration an Savannentieren von verschiedensten Antilopenarten, über Giraffen, Büffel und Elefanten bis zu hohen Populationen an Großkatzen. Eines der faszinierendsten Naturschauspiele sind die beinahe unüberschaubar großen Herden an Gnus, Zebras und Thomson’s Gazellen, die im ewigen Kreislauf des Jahres dem frischen Grün im gesamten Ökosystem Ndutu-Serengeti-Maasai Mara hinterher ziehen, dabei Flüsse durchqueren, sich gegen Krokodile zur Wehr setzen müssen und ihre Jungtiere in den Weiten der Savannen aufziehen.
Nach dem Mittagessen geht es auf eine erste ausgedehnte Pirschfahrt. Das Ndtutu Gebiet ist es derzeit eines der wenigen Gebiete wo es in Teilen auch noch möglich ist etwas abseits der Wege den Tieren zu folgen.
Abendessen und Übernachtung in der Ndutu Safari Lodge. (F, M, A) 

TAG 03 - 04: 20.02.2017 – 21.02.2017 Ndutu Area

Ganztagespirschfahrten mit gepacktem Frühstück oder Mittagessen, je nach Ihrem Wunsch. Wenn Sie möchten, können Sie auch nur frühmorgens oder am Nachmittag auf Pirschfahrt gehen, oder die frühmorgendliche Pirschfahrt etwas ausdehnen. Fahrer und Fahrzeug stehen Ihnen uneingeschränkt im Rahmen der Parköffnungszeiten zur Verfügung. Die Begrenzung bilden hier nur Sonnenaufgang und Sonnenuntergang.
Mahlzeiten und Übernachtung in der Ndutu Safari Lodge (F, M, A) 

TAG 05: 22.02.2017 Ndutu – südliche Serengeti

Nach dem Frühstück geht es mit einer Pirschfahrt weiter in die südliche Serengeti. Damit haben Sie die Möglichkeit auch diese Herden zu beobachten welche das Ndutu Gebiet bereits durchquert haben.  Alle Mahlzeiten und Übernachtung im Kati Kati Ndutu Camp. (F, M, A)

TAG 06: 23.02.2017 Südliche Serengeti

Genießen Sie einen weiteren Tag in der südlichen Serengeti und erforschen Sie das Gebiet nach Lust und Laune. Fahrer und Fahrzeug stehen Ihnen für Pirschfahrten uneingeschränkt im Rahmen der Parköffnungszeiten zur Verfügung. Auch hier warten viele schöne Motive auf Sie.    Alle Übernachtungen und Mahlzeiten im Kati Kati Ndutu Camp. (F, M, A)   

TAG 07: 24.02.2017 Südliche Serengeti -  Ngorongoro Krater

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Ngorongoro Krater. Zu Mittag erreichen wir den Krater und bieten Ihnen eine Pirschfahrt hinunter in die 600m tiefer gelegene Talsohle des Kraters. Er hat eine unvergleichlich hohe Wilddichte und ist mit 20 km Durchmesser eine der größten Calderas der Erde. Er ist auch als eines der letzten Refugien für das hier lebende schwarze Nashorn bekannt. Hier finden wir Elefanten, Löwen, Büffel, Nashörner und alle Grasfresser der Ebenen. Auch die Vogelwelt ist hier interessant, vor allem am See Magadi, am Grund des Kraters.
Das Mittagessen bieten wir Ihnen an diesem Tag als Picknick an, damit Sie keine Zeit für die Kraterfahrt verlieren. Von der Parkverwaltung wird vorgeschrieben, dass eine Pirschfahrt im Krater maximal einen 1/2 Tag dauern darf. Abendessen und Übernachtung in der Ngorongoro Sopa Lodge (F, M, A)  

TAG 08: 25.02.2017  Ngorongoro Conservation Area - Tarangire Nationalpark

Heute verlassen wir das Ngorongoro Conservation Area und fahren in den Tarangire Nationalpark. Auf dem Weg dorthin halten Sie im Dorf Mto Wa Mbu um einen herrliches „tansanisches“ Mittagessen bei MAMAs zu genießen.
Danach geht es dann weiter zum Nationalpark. Eine erste Pirschfahrt geleitet Sie zur Tarangire Sopa Lodge. Abendessen und Übernachtung in der Tarangire Sopa Lodge. (F, M, A)  

TAG  09: 26.02.2017 Tarangiere Nationalpark

Genießen Sie einen weiteren schönen Tag im Tarangire Nationalpark. Neben den Tieren wird Sie aber vor allem auch die fantastische Landschaft begeistern.
Der Park ist gesäumt von riesigen uralten Baobab Bäumen. Dies verleiht dem Nationalpark ein ganz eigenes Flair. Der Tarangire Nationalpark ist berühmt für die größten Elefantenherden Tansanias. Meist bevölkern diese Herde das Flussbett des Tarangire Rivers auf der Suche nach Grundwasser, während Gnus, Zebras, Büffel, Impalas, Gazellen und Kuhantilopen sich an den Lagunen aufhalten. Übernachtung Tarangire Sopa Lodge. (F, M, A)  

TAG  10: 27.02.2017 Tarangiere Nationalpark – Arusha – Rückflug nach Europa

Den letzten Tag Ihrer Reise widmen Sie sich noch einmal der Tierwelt. Früh am Morgen geht es auf Pirschfahrt, um den Elefanten einen Besuch abzustatten und vielleicht Löwen beim Jagen zu erleben. Danach checken Sie gemütlich aus Ihrem Zimmer aus und genießen noch eine letzte Pirschfahrt. Nach dem Mittagessen treten Sie dann Ihre Rückreise nach Arusha an. Sie erreichen die Stadt am Nachmittag. Wenn Sie möchten, dann bringt Sie Ihr Fahrer gerne noch bei African Heritage vorbei. Dort kann man noch Souvenirs für die Daheimgebliebenen mitnehmen.
Anschließend geht es zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Europa. (F, M)

TAG 11: 28.02.2017 Ankunft in Ihrem Haimatland

Ende der Safari

Richt - Preise

mindest Teilnehmeranzahl von 8 Personen Auto Preis pro Person Zimmertyp
3 Personen pro Fahrzeug Nissan Patrol /Toyota Landcruiser Euro 3880/- Doppel / Zweibett
       
Einzelzimmerzuschlag Euro 690,- pro Person für alle Unterkünfte

inkludierte Leistungen

  • Alle Parkeintrittsgebühren wie im Programm angegeben
  • Alle Fahrten/Pirschfahrten im Geländefahrzeug - mit aufklappbarem Dach/Dachfenster mit exklusiver Nutzung von nur 3 Fotografen  jeder Fotograf hat eine Sitzreihe
  • Englisch sprechender Fahrer/Guide  auf Fotografen spezialisiert
  • Unlimitierte Pirschfahrten entsprechend der Reiseroute bis auf den Ngorongoro Krater
  • Halbtagespirschfahrt in den Krater
  • 1 Nacht Zimmer mit Frühstück im African Tulip Hotel
  • 3 Nächte Vollpension in der Ndutu Safari Lodge
  • 2 Nächte Vollpension im Kati Kati Ndutu Camp 
  • 1 Nacht  Vollpension in der Ngorongoro Sopa Lodge
  • 3 Nächte Vollpension in der Tarangiere Sopa Lodge
  • Mittagessen bei Mamas
  • Flughafentransfers bei Ankunft  in Arusha
  • Trinkwasser während der Pirschfahrten
  • Sand und Bohnensäckchen im Fahrzeug
  • Spannungswandler zum Laden der Akkus im Fahrzeug

nicht enthalten:

  • Internationaler Flug hin und zurück nach Arusha
  • Visa Gebühren (50 US$ pro Person)
  • Reise- und Stornoversicherung
  • Getränke in den Lodges
  • Telefon
  • Wäscherei
  • Trinkgelder
  • Zusätzliche Ausflüge und Aktivitäten wie Bootstouren, Besuche in Maasai Dörfern, geführte Wanderungen, Ballonfahrten usw
TAG 01: Arrival at Kilimanjaro Airport & overnight at KIA LODGE
TAG 02: Depart for NGORONGORO CONSERVATION AREA + afternoon crater tour
TAG 03: Depart for SERENGETI NATIONAL PARK – Northern Serengeti
TAG 04: Full TAG in SERENGETI NATIONAL PARK – Northern Serengeti
TAG 05: Full TAG in SERENGETI NATIONAL PARK – Northern Serengeti
TAG 06: FLY to Zanzibar
TAG 07: Full TAG in Zanzibar
TAG 08: Full TAG in Zanzibar
TAG 09: Full TAG in Zanzibar
TAG 10: FLY to DAR-ES-SALAAM for departure