Verborgene Schätze des Nordens

Buschmann am Lake Eyasi
Buschmann am Lake Eyasi
Buschmann am Lake Eyasi
Wildhund im Mkomazi Umba Nationalpark
Kisima Ngeda Camp am Lake Eyasi
Ol Doinyo Lengai in der Nähe des Lake Natron
Verborgene Schätze des Nordens Reiseverlauf in Kurzform:

Gehen Sie auf Entdeckungsreise und lernen Sie den Norden Tansanias abseits der Touristenpfade kennen. Diese Safari bietet Ihnen eine Kombination aus den berühtesten Nationalparks und Plätzen abseits der viel befahrenen Touristenrouten. Hier haben Sie die Möglichkeit nicht nur die fantastische Tierwelt und seine Natur kennen zu lernen sondern auch die Buschmänner am Lake Eyasi. Dies gehören zu einem der letzten Jäger und Sammlervölker in Ostafrika.

  • TAG 01: Ankunft in Arusha
  • TAG 02: Fahrt in den Mkomazi Umba Nationalpark
  • TAG 03: Mkomazi Umba Nationalpark
  • TAG 04: Lake Manyara Nationalpark
  • TAG 05: Lake Natron Conservation Area
  • TAG 06: Lake Natron Conservation Area
  • TAG 07: Lake Natron Conservation Area - zentrale Serengeti
  • TAG 08: zentrale Serengeti
  • TAG 09: zentrale Serengeti
  • TAG 10: zentrale Serengeit - Ngorongoro Conservation Area
  • TAG 11: Ngorongoro Conservation Area - Lake Eyasi
  • TAG 12: Lake Eyasi
  • TAG 13: Lake Eyasi - Arusha

 

Reiseroute im Detail:

Reiseroute

KEYS:
BB – Übernachtung und Frühstück
HP – Halbpension (Übernachtung, Frühstück und Mittag – ODER Abendessen)
VP – Vollpension (Übernachtung, Frühstück, Mittag- und Abendessen)

TAG 01: Ankunft in Arusha und Übernachtung

Wir holen Sie vom Kilimanjaro Flughafen ab und heißen Sie herzlich Willkommen. Danach bringt Sie Ihr Fahrer zur Kia Lodge.

Diese liegt nur einige Minuten vom Kilimanjaro Airport entfernt. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit, um vom Flug zu erholen und an das afrikanische Klima zu gewöhnen. Übernachtung: Kia Lodge.(BB)

TAG 02: Arusha - Mkomazi-Umba Nationalpark

Ihr Guide holt Sie nach dem Frühstück von der Kia Lodge ab und fährt mit Ihnen in den Mkomazi Nationalpark. Wir erreichen das Babu's Camp rechtzeitig zum Mittagessen.

Anschließend eine erste Pirschfahrt durch den Park auf der Suche nach Wildhunden und Spitzmalnashörnern. Mkomazi liegt östlich der Pare Mountains am Rand eines mitteltrockenen Savannenstreifens, der sich in Kenias angrenzenden Nationalpark Tsavo East erstreckt. Das Spitzmaulnashorn und der Wildhund, sind gefährdete Spezies und haben in diesem Schutzgebiet Zuflucht gefunden. Das Nashornschutzgebiet innerhalb des Parks hat internationale Bekanntheit für die Rehabilitation des Nashorns erlangt und bietet für Besucher unzählige Möglichkeiten, die Tiere zu beobachten und mehr über sie zu erfahren. Übernachtung: Babu's Camp (VP)

TAG 03: Mkomazi-Umba Nationalpark

Frühmorgens machen Sie weitere Pirschfahrt. Nach dem Frühstück unternehmen Sie wenn Sie möchten eine Ganztagespirschfahrt mit Picknick. Fahrer und Fahrzeug stehen Ihnen während der gesamten Safari uneingeschränkt im Rahmen der Parköffnungszeiten für Pirschfahrten zur Verfügung. Halbtages – oder Ganztagespirschfahrten mit Picknick anstatt dem Frühstück oder / und Mittagessen im Camp sind jederzeit möglich. Übernachtung: Babu's Camp (VP)

TAG 04: Mkomazi-Umba Nationalpark - Lake Manyara Nationalpark

Nach einer letzten Pirschfahrt am Morgen fahren wir weiter zum Lake Manyara National Park. Der Park ist besonders bekannt für seine auf Bäume kletternden Löwen und den von Millionen Flamingos bevölkerten Lake Manyara – dem Herzstück des Parks. Am Nachmittag Pirschfahrt im Park. Übernachtung Kirurumu Tendet Camp (VP)

TAG 05: Lake Manyara Nationalpark - Lake Natron Conservation Area

Nach einem frühen Frühstück verlassen wir de Lake Manyara und fahren mit Ihnen zum Lake Natron, welcher unweit des heiligen Berges der Masai liegt, dem Ol Donyo Lengai. In der Sprache der Massai bedeutet Ol Doinyo Lengai so viel wie Gottesberg. Der ca. 2960 Meter hohe Vulkan ist für die Massai der Sitz ihres Gottes Engai und die Vulkanausbrüche symbolisieren den Zorn des Gottes. Der Ol Doinyo Lengai ist der weltweit einzige Vulkan, der Karbonatitlava fördert.

Dieses Gebiet wird nur von wenigen Touristen besucht und gilt als Geheimtipp. Man ist hier abseits der Touristenpfade unterwegs und erlebt Tansania in seiner ursprünglichsten Art. Rechtzeitig zum Mittagessen erreichen wir das Lake Natron Tented Camp. Nach dem Mittagessen machen wir unsere erste Pirschfahrt zum See. Lassen Sie sich von Millionen Flamingos verzaubern. Übernachtung im Lake Natron Tented Camp (VP)

TAG 06: Lake Natron Conservation Area

Pirschfahrt am Morgen. Nach dem Frühstück machen wir eine weitere Pirschfahrt und Sie können eine kleine Wanderung über die trockenen Salzkrusten am See machen. Nach dem Mittagessen fahren wir zum Fluss Ngare Sero. Von dort wandern wir entlang des Flusses zum Ngare Sero Wasserfall. Vorbei an tropischen Pflanzen bittet es einen starken Kontrast zu den trockenen Ebenen am Lake Natron und ist sicher ein besonderes Erlebnis. Die Wanderung zu den Wasserfällen hinauf dauert ca. 1 Stunde es wird gutes Schuhwerk benötigt, da man mitunter über nasse Steine wandert. Übernachtung im Lake Natron Tented Camp. (VP)

TAG 07: Lake Natron Conservation Area - zentrale Serengeti

Heute verlassen wir den Lake Natron und fahren mit Ihnen in die weltbekannte Serengeti. Rechtzeitig zum Mittagessen erreichen wir das Kati Kati Camp. Am Nachmittag geht es dann erneut auf Pirschfahrt. Übernachtung im Kati Kati Camp (VP)

TAG 08 & 09:  zentrale Serengeti

Ganztagespirschfahrten mit gepacktem Frühstück oder Mittagessen, je nach Ihrem Wunsch. Wenn Sie möchten, können Sie auch nur frühmorgens oder am Nachmittag auf Pirschfahrt gehen, oder die frühmorgendliche Pirschfahrt etwas ausdehnen. Bitte besprechen Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen einfach mit Ihrem Fahrer/Guide.

Die Serengeti ist eine der einzigartigsten Regionen der Welt mit atemberaubenden Landschaften voll natürlicher Schönheit, und von hohem wissenschaftlichem Wert. Der Park beheimatet die weltweit höchste Konzentration an Savannentieren von verschiedensten Antilopenarten, über Giraffen, Büffel und Elefanten bis zu hohen Populationen an Großkatzen. Aufgrund unterschiedlichster Lebensräume können Ornithologen eine reichhaltige Vogelwelt beobachten. Eines der faszinierendsten Naturschauspiele sind die beinahe unüberschaubar großen Herden an Gnus, Zebras und Thomson's Gazellen, die im ewigen Kreislauf des Jahres dem frischen Grün im gesamten Ökosystem Serengeti-Maasai Mara hinterher ziehen, dabei Flüsse durchqueren, sich gegen Krokodile zur Wehr setzen müssen und ihre Jungtiere in den Weiten der Savannen aufziehen. Übernachtung im Kati Kati Camp (VP)

TAG 10: zentrale Serengeit - Ngorongoro Conservation Area

Pirschfahrt am Morgen. Nach dem Frühstück fahren wir in das Ngorongoro Conservation Area. Zu Mittag erreichen wir den Krater und bieten Ihnen eine Pirschfahrt hinunter in die 600m tiefer gelegene Talsohle des Kraters.

Er hat eine unvergleichlich hohe Wilddichte und ist mit 20 km Durchmesser eine der größten Calderas der Erde. Er ist auch als eines der letzten Refugien für das hier lebende schwarze Nashorn bekannt. Hier finden wir Elefanten, Löwen, Büffel, Nashörner und alle Grasfresser der Ebenen. Auch die Vogelwelt ist hier interessant, vor allem am See Magadi, am Grund des Kraters.

Das Mittagessen bieten wir Ihnen an diesem Tag als Picknick an, damit Sie keine Zeit für die Kraterfahrt verlieren. Von der Parkverwaltung wird vorgeschrieben, dass eine Pirschfahrt im Krater maximal einen 1/2 Tag dauern darf. Abendessen und Übernachtung in der Ngorongoro Sopa Lodge (VP)

TAG 11: Ngorongoro Conservation Area - Lake Eyasi

Am Morgen verlassen wir das Ngorongoro Conservation Area und fahren mit Ihnen zum Lake Eyasi. Auf der Fahrt durch schwieriges Gelände taucht kommt man zu einer Oase am Ufer des Sees Eyasi, mit einer üppigen Vegetation und der wunderschönen Enklave zwischen den Felsen und dem See. Dort liegt das Kisima Ngeda Camp. Nach dem Mittagessen können Sie ein wenig entspannen und einen Spaziergang am See genießen oder sie entspannen sich am Swimming Pool des Camps. Übernachtung im Kisima Ngeda Camp (VP)

TAG 12: Lake Eyasi

An diesem Tag besuchen wir früh morgens die Hadzabe. Die Hadzabe sind Buschmänner und noch Jäger und Sammler. Sie jagen, sammeln Wurzeln und Knollen und erinnern an längst vergangene Zeiten. Hier können Sie diese fremde Kultur einmal hautnah miterleben.

Zu Mittag essen wir im Camp bevor wir am Nachmittag auf Pirschfahrt gehen oder Sie entspannen sich am Ufer des Sees und beobachten die Vögel und lassen die Natur auf sich wirken. Der Eyasi See ist bei Touristen kaum bekannt und bietet eine fast unberührte Landschaft. Übernachtung im Kisima Ngeda Camp (VP)

TAG 13: Lake Eyasi - Arusha

Nach dem Frühstück treten wir die Rückreise an. Noch einmal bekommen Sie einen Eindruck von den verschiedenen Landschaften im Norden Tansanias. Das Mittagessen werden wir an diesem Tag als Picknick mitnehmen. Wir erreichen Arusha am späten Nachmittag. Wir bringen Sie dann zum Flughafen für Ihren internationalen Flug nach Europa oder für Ihren Weiterflug nach Sansibar.

Ende der Safari

 

Preise

basierend auf einer Teilnehmeranzahl von Auto Preis pro Person ab
Zimmertyp
02 Nissan Patrol Euro 4,390,-- Doppel / Zweibett
04 Nissan Patrol Euro 3,660,-- Doppel / Zweibett
Einzelzimmerzuschlag Euro 490,-- pro Person für alle Unterkünfte
Weihnachts- und Osterzuschläge nicht enthalten. Die Safari ist ganzjärig bis auf April-Mai durchführbar

inkludierte Leistungen

  • Alle Parkeintrittsgebühren
  • Alle Fahrten/Pirschfahrten im Geländefahrzeug - mit aufklappbarem Dach/Dachfenster –
  • Englisch sprechender Fahrer/Guide
  • Unlimitierte Pirschfahrten entsprechend der Reiseroute
  • 1/2 Tages Pirschfahrt im Ngorongoro Krater
  • 1 Nacht Zimmer mit Frühstück in der Kia Lodge
  • 2 Nächte Vollpension im Babu's Camp
  • 1 Nacht Vollpension im Kirurumu Tendet Lodge
  • 2 Nächte Vollpension im Lake Natron Tented Camp
  • 3 Nächte Vollpension im Kati Kati Camp
  • 1 Nacht Vollpension in der Ngorongoro Sopa Lodge
  • 2 Nächte Vollpension im Kisima Ngeda Camp
  • 1 Wanderung Ngare Sero Wasserfall
  • 1 extra Mittagessen am letzten Tag als Picknick
  • 1 Besuch bei den Hazabe (sofern sich diese in dem Gebiet aufhalten - dies kann nicht garantiert werden)
  • Flughafentransfers bei Ankunft/Abflug in Arusha
  • Trinkwasser während der Pirschfahrten
  • Notfallversorgungs- und Rettungsversicherung (Bergung nach Nairobi)

nicht enthalten:

  • Getränke während der Reise sofern nicht angegeben
  • Telefon, Wäscheservice und persönliche Dinge
  • Visagebühren & internationale Flüge
  • Trinkgelder für Guide & Camp / Lodge Angestellte
  • Reise- und Reisekrankenversicherung
  • Zusätzliche Ausflüge und Aktivitäten wie Bootstouren, Besuche in Maasai Dörfern, geführte Wanderungen, Ballonfahrten usw.
TAG 01: Arrival at Kilimanjaro Airport & overnight at KIA LODGE
TAG 02: Depart for NGORONGORO CONSERVATION AREA + afternoon crater tour
TAG 03: Depart for SERENGETI NATIONAL PARK – Northern Serengeti
TAG 04: Full TAG in SERENGETI NATIONAL PARK – Northern Serengeti
TAG 05: Full TAG in SERENGETI NATIONAL PARK – Northern Serengeti
TAG 06: FLY to Zanzibar
TAG 07: Full TAG in Zanzibar
TAG 08: Full TAG in Zanzibar
TAG 09: Full TAG in Zanzibar
TAG 10: FLY to DAR-ES-SALAAM for departure